trau dich

für Ursula, die mich nur mal nach dem Unterschied zwischen „trauen“ und „vertrauen“ fragen wollte…

trau dich:
trau dir
vertrau dir
trau dir was zu
vertrau auf dich
trau dich aus
dem vertrauten,
dem trauten heraus
und lass dich trauen
mit dir

Advertisements

2 Kommentare zu “trau dich

  1. Hallo Lyrifant,

    ich trau mich mal. Ihre Gedichte haben eine ansprechende Qualität: Ich trau mich aus. Das „aus“ vor dem Enjambement betont das Herauskommen aus: dem Vertrauten. Und dann folgt die schöne Zeile: Das Vertrauen als das Trauen mit sich selbst, gelesen vor dem Hintergrund einer Trauung, wo zwei es wagen, sich ja zu sagen. Und dieses Ja-Sagen nun übertragen auf den Einzelnen:“ und lass dich trauen/ mit dir. Klasse!

    LG

    phileos

    Gefällt 1 Person

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s