Wortfindungsstörungen

(überarbeitete Version)

Mir fehlen die Worte,
die ich verloren habe.

Ich suche nach Worten,
die mir entfallen sind.

Mir fallen Worte ein,
für die ich keine Worte finde.

Ohne Worte aber
bin ich
wortlos unglücklich.

Doch kaum ergreife ich
das erste Wort,
das fällt,
gibt ein Wort das andere.
Ich aber will das
letzte Wort haben.

 

(ursprüngliche Version)

Mir fehlen die Worte,
die ich verloren habe.

Ich suche nach Worten,
die mir entfallen sind.

Mir fallen Worte ein,
für die ich keine Worte finde.

Doch kaum ergreife ich
das erste Wort,
das fällt,
gibt ein Wort das andere.
Ich aber will das
letzte Wort haben.

So bleibe ich
ohne Worte,
wortlos
unglücklich.

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Wortfindungsstörungen

  1. Wirklich sehr schön. Mir gefällt es gut.
    Ja, ohne haben am Ende könnte es stärker sein. Vielleicht nicht, „ich will .. haben“, sondern „Ich habe…? Ging mir nur gerade so durch den Kopf. Natürlich muss es für Dich passen.
    Liebe Grüße
    Belana Hermine

    Gefällt 1 Person

Bitte schreib einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s