Sommerende

Spätsommersonne
bricht sich durch Frühherbstnebel:
Mein Herz hat Frühling –

still lacht es in den Winter,
der die Welt schon tief bedeckt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Sommerende

  1. Schwierig, Gedichte nicht in Zusammenhang zu sehen, die zeitlich nah zueinander entstanden sind. So sehe ich hier den Winter ganz bei „Wir schaffen das …“, und nicht (so sehr) als Versuch, auch die vierte Jahreszeit noch unterzubringen.
    In diesen Winter zu lachen, braucht es schon seeeehr viel Frühling im Herzen!

    Gefällt 1 Person

Bitte schreib einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s