Überleben V

Noch immer arbeitet Primo Levis „Die Untergegangenen und die Geretteten“ in mir – und der Bezug zu heute.

Das Meer heute dürfte
einer ähnlichen Logik folgen
wie damals die Lager:
Wer das Meer überlebt,
hat seinen Grund nicht berührt.

Die Logik des Meeres dürfte
ähnlich unerbittlich sein:
Wer das Meer überlebt,
ist nicht untergegangen –
aber ist er gerettet?

4 Kommentare zu “Überleben V

  1. Es ist auf den ersten Blick bestechend, das Wort Lager durch Meer zu ersetzen und umgekehrt – aber irgendwas stimmt da trotzdem nicht: Das Meer ist natürlicherweise gefühllos, das Lager hingegen von Menschen ohne Menschlichkeit verwaltet – aber ich bin völlig unsicher, ob es gerade dieses ist, was mich Stimmigkeit vermissen lässt.

    Gefällt mir

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s