Heile Welt

Pack mich in Watte. Lull mich ein.
Wiege mich in Sicherheit.
Schirm mich ab von allem Bösen.
Streu mir Sand in die Augen.
Besser noch: Steck meinen Kopf in den Sand.
Schließ mich ein in mein Wolkenkuckucksheim.
Verschanz mich in meinem Elfenbeinturm.
Lock mich hinter den Ofen. Halte mich schön warm.
Bette mich auf Wolken. Deck mich zu
mit Märchen aus einer besseren Welt.
Gaukle mir ein Stück heile Welt vor.
Lüg mir in die Tasche. Und schenk
mir unreinen Wein ein.

Advertisements

9 Kommentare zu “Heile Welt

  1. ich kenne das von mir auch, wenn das drumherum unerträglich ist, dann kommen solche wünsche…nur märchen wünsche ich mir keines. die sind alle furchtbar schrecklich in ihrer aussage.

    zu all den anderen zeilen sage ich: ja!

    liebe grüße aus dem Schnee
    gabriele

    Gefällt 1 Person

    • Deswegen ja „Märchen aus einer besseren Welt“ – ja, Märchen à la Grimm und Andersen sind zum Gruseln… „grüße aus dem Schnee“? Wo gibt es Schnee? (bei uns hier ganz selten…, und wenn, das isses gleich wieder Matsch – das erklärt den virtuellen Schnee auf meiner Seite, falls der überhaupt bei anderen Usern angezeigt wird…)

      Gefällt mir

Bitte schreib einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s