dolce far niente

nichts tun
außer nichtstun
bis im nichtstun
sich etwas tut:
es heißt
leben

Advertisements

4 Kommentare zu “dolce far niente

  1. … und man vergisst es leicht im Eifer des Alltags, muss es immer wieder neu finden durch solch süße Phasen. Es ist, als wolltest du mir sagen, wodurch „sich wieder etwas tut“, was zur Zeit bei mir nicht so gut funktioniert. Aufhören zu funktionieren halt.
    Schöne und kluge Lebensessenz, die du da destilliert hast.

    Gefällt 1 Person

Bitte schreib einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s