Seeligkeit

seeaus, hinaus:
ein blauer Seegen,
von Wellen geschenkt

seeaus, hinaus:
zu weißen Seegeln,
von Träumen gesetzt

seeaus, hinaus:
nur du,
nur See –

und Seeligkeit

5 Kommentare zu “Seeligkeit

  1. Dieser Gesang! So dicht komponiert enthält er doch die ganze Weite des Sees und lässt Seensucht sprießen.
    Schon seit meiner Kindheit bin ich übrigens fest davon überzeugt, dass Seeligkeit ganz bestimmt mit -ee- geschrieben gehört!

    Gefällt 1 Person

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s