umsonst

keinen Preis gibt es
für meine Lyrik:
ich schreibe
umsonst

keins meiner Worte aber
ist verschwendet

8 Kommentare zu “umsonst

  1. wir schreiben aus einer inneren haltung heraus, weil worte sich ins licht drängen und wenn sie gelesen und geliebt werden, dann ist das glück rund.
    deine worte sind für mich immer große bereicherung.

    Gefällt 2 Personen

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s