3 Kommentare zu “Wittgensteinchen (6)

    • Der Reim hat sich hier nur zufällig (oder eben: zwangsläufig) eingestellt. Eigentlich ging es mir um Erweiterung/Entgrenzung durch Reduktion/Subtraktion (g-reifen, G-riff). Und die Assoziation mit Zerschellen/Scheitern habe ich gar nicht, denn es ist ja ein Riff, nach dem das lyrische Ich sucht (wobei das Ich es vielleicht auch nicht findet, da wäre dann das Scheitern mit inkludiert) – und dieses Riff kann ebensogut ein (Korallen-)Riff im Ozean sein wie ein musikalisch-lyrisches Motiv (ja, das gibt es – in der Jazz-/Pop-Szene sogar noch häufiger – als Neutrum).

      Gefällt mir

      • Ich verstehe. Sehr raffiniertes Vorgehen, dessen Prozess ich nun erahne.
        Das musikalische Riff hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm, danke für den Hinweis, liebe Sabine. Das wäre eine erhebliche Erweiterung der Welt über die Worte hinaus, in der Tat, und kein knirschendes Aufsetzen des Schiffes.

        Gefällt 1 Person

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s