Struktur

Trennt. Mischt. Teilt. Formt.
Hält. Klärt. Prägt.
Prägt sich ein.

Engt ein. Dehnt aus.
Regt an. Fängt auf.
Lässt zu. Lässt sein.
Lässt sich ein.

Tarnt. Zeigt. Täuscht.
Gibt. Nimmt.

Schützt. Stüzt.
Schmückt.

Verrückt.

 

Zuerst ein Text. Schlicht. Dann eine Idee. Und viele Bilder. Über Jahre gesammelt:

    • Berlin: Glasfenster der Gedächtniskirche
    • Vancouver Island, Pacific Rim Parc: Strand im Nebel
    • Mainz, Stadtpark: Pusteblume
    • Longshen, China: Reisterassen
    • Naturschutzgebiet Kühkopf: Schnecke an Halm
    • Zwischen Dubai und Fujaira: Wüste
    • Norwegen: Schneeberge
    • Gyantse, Tibet: Gebetsmühlen
    • Dorf auf Zypern: Mauerwerk
    • Havelland, Glindower See: Wasseroberfläche
    • Garten der Liebermann-Villa: Tau
    • Vancouver Island, Strathcona: Lichtgitter im Wasser
    • Zuhause: Webdecke aus dem Iran
    • Lapone, Italien: Landschaft im Abendlicht
    • Hamburg: Elbphilharmonie im Bau
    • Schlosspark bei Malmö: Frosch im Seerosenteich
    • Lapone, Italien: Blutmond
    • Insel Rügen: Kreidefelsen, Detail
    • Dachfenster: Regentropfen
    • Dachfenster: Eiskristalle
    • Pingyao, China: Stadtmauer
    • Orvieto, Italien: Pfeiler am Domportal
    • Itimad-ad-Doula, Indien: Ornament
    • Druckladen Mainz: Setzkasten

(c) Lyrifant

15 Kommentare zu “Struktur

  1. Das sieht ein bisschen nach einem Aufbruch, einem neuen Weg aus. Eine neue Struktur ist es halt, egal, ob sie weiterführt oder nur an diesem Punkt richtig erscheint.
    Die vielfältigen Leistungsmöglichkeiten der Struktur korrespondieren mit der Menge der Bilder. Wenn ich das Verbindende all dieser Elemente suche, so spiegeln sie im Grunde einfach unsere Welt, Natur wie Kultur hast du „mal eben“ unter einen Hut gefasst (keine Krone!). Schön.
    Und ich erkenne, wie viel du von der Welt gesehen hast.

    Gefällt 1 Person

    • Poetisch-sprachlich nicht ganz neu, weil ich ja den Weg der Reduktion auch hier weitergehe. Aber der Sprung zu den Bildern ist ein Sprung, ja – ob ein Aufbruch, hm, weiß nicht, wird sich zeigen, aber hier schien es mir passend, um nicht zu sagen: geboten.
      Oh, ich fürchte, meine Quellennachweiswut (Berufskrankheit, ich weiß) könnte als ‚Angeberei‘ ankommen (wo ich so überall war, hihi); tatsächlich aber ist das Weltumspannende ein Teil der Botschaft (und ich war man nicht sicher, ob man alle Strukturen so gut erkennen kann im Kleinformat). Strukturen sind einfach überall, und ohne sie ist nichts.

      Gefällt mir

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s