fangVerse (1) – tanzBlatt

Ule hatte gefragt, ob ich verraten würde, was das Blatt aus meinem Neujahrsgedicht einfangen würde – und hier ist der erste Fang, inspiriert durch Ules Tanzbild

mein Blatt tanzt / im Wind / tanzen die Wörter /
ungeschrieben / schneeflockengleich / weiß auf weiß /
tanze ich / in den Wind / über das Blatt / tanzen wir /
die Wörter / die Flocken / und ich

7 Kommentare zu “fangVerse (1) – tanzBlatt

  1. Dies ist nun dein Tanzbild, das dein Text in meinem Kopf entstehen lässt. Tanzend die Dichterin, umwirbelt von Flocken und Wörtern. Und wenn der Wirbel sich legt, erscheint auf dem Blatt das Gedicht.
    Bezaubernd!
    Wenn’s doch immer so leicht wäre, seufz.

    Gefällt 1 Person

    • Das Bild, das vor Deinem inneren Auge hier entsteht, trifft den kreativen Prozess gut, den mein Blatt hier eingefangen hat – zugegeben: von mir mehr unbewusst denn bewusst (eben so, wie im Neujahrsgedicht angedeutet: zugeflogen, eingefangen – ausgelöst durch Deine federleichte Hommage an den Tanz). Danke für 2x Fingerzeig, womit Du mir nun deutlicher werden lässt, wohin ich mit meinem Blatt poetisch will.

      Gefällt 1 Person

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s