Plusquamfutur

„Welche Zukunft hat die Zukunft?“ – so fragte Marion auf Findesatz zum 18. März. Dies hat mich zu dieser kleinen Grammatikübung (samt Wortbildung 😉) inspiriert.

wird einst, was wird, geworden sein,
wird werden, was wird, wenn das, was einst
wird werden, geworden geworden sein
wird

13 Kommentare zu “Plusquamfutur

  1. Aber mal auf die Frage zentriert: Die Zukunft hat derzeit eine fragwüdige bis nicht wünschenwerte solche.
    Im übrigen ist diese Fragestellung ein logisches Eigentor. Grammatisch zwar in Ordnung, aber logisch betrachtet eher grenzwertig zu bewerten – bei aller Begeisterung Einzelner ….
    HG Jo

    Gefällt mir

    • Sub specie aeternitatis ist die Menschheitsgeschichte vielleicht nicht das wichtigste Kapitel (außer natürlich für uns Menschen), wenn auch ein selbstzerstörerisches (das dürfte uns von den Sauriern unterscheiden). Sorry, ich bin zur Zeit gerade sehr zynisch unterwegs …

      Gefällt mir

      • Und die Grammatik (unterscheidet uns von den Sauriern – vermutlich – und schenkt uns Gelegenheit, Zynismus sozialverträglich auszutoben). Ich zynikisiere mit dir, wie du siehst.
        Ich hatte gedacht, die Dummheit der Menschen sei nicht mehr zu steigern (Plusquam), aber ich werde täglich eines Anderen belehrt (Leideform).

        Gefällt 1 Person

Ja, ich freue mich immer über einen Kommentar. Doch denk daran: Kommentieren heißt Daten übermitteln :-) - freiwillig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s