Große Konjunktion

wer voller Sehnsucht
nachts in den Himmel schaut
zu Saturn und Jupiter, wie
sie einander nahe stehen
wie lange nicht –

dem sei gesagt: die Entfernung
zwischen Saturn und Jupiter
ist ungleich größer als der Abstand
zwischen Mensch und Mensch
in Zeiten einer Pandemie –

auch steht zu hoffen,
dass wir nicht 60 Jahre
auf eine nächste Begegnung
werden warten müssen, die
gar keine Begegnung ist

davon

es ist zum

davonlaufen: dieses ewige
daheimbleiben. mögen wir dadurch
davonkommen, möge es schützen vor dem

heimgang für immer und ewig.

davonstehlen würd ich mich gern. doch
davon nehm ich Abstand und bleibe
daheim. mögen wir alle was haben

davon: danach –

Von der Krone

Das Kunstprojekt von Maria Deppe „Setz dem Ganzen eine Krone auf …“ hat meinen lyrifantisch-lyrischen Widerspruchsgeist geweckt – und das hat sich lyrifantisch-lyrisch in dieser Kreation niedergeschlagen (graphisch-künstlerisch suboptimal, ich weiß – aber die Druckpatronen sind leer, dann druckt mein Drucker nicht mehr):

„setz dem Ganzen eine Krone auf“?

was ist euch denn
in die Krone gestiegen?

ja, es fiele mir kein Zacken
aus der Krone, gewiss,
aber ich bleib dabei:

keine Krone für die Krone!

lieber hab ich einen
in der Krone!

Bildnachweis für die verwendete Krone: https://publicdomainvectors.org/de/kostenlose-vektorgrafiken/Vereinfachte-Krone/82473.html