Poesie in PRosa

rosarot, wohin ich schau, nicht mal der Himmel ist mehr blau. rosarot, wohin ich geh, von violett bis altrosé. auf einen Wink ist alles pink. die rosa Brille bleibt zuhaus, es braucht noch nicht mal den Rosé. juhé! im Frühling schaut die Welt auch ohne Filter rosa aus

Foto: (c) Lyrifant

Magnolie

uralt steht sie: fest verwurzelt,
in immerwiederjunger Blüte

in vollem Licht, in lichter Fülle:
bald gelichtet, noch erfüllt

die bleiche Knospe, leicht errötet:
Tod und Leben – auf einem Blatt

wie erblüht, so verblüht: so schön
ist sie, ein Bild für das Geheimnis
wahrer Schönheit

Foto: (c) Lyrifant

Frühfrühfrühling!

Frühlingsduft
in Frühlingsluft
und Frühlingsklang
in Frühlingssang
und Frühlingswonne
in Frühlingssonne!
Ein erster Krokus noch als Plus!
Zu früh, meinst du?  Das sei nur Stuss?

Komm raus vors Haus
und schau dich um!
Ja, es ist früh – frag nicht, warum.
Ja, es ist Früh- (es ist soweit!),
es ist Frühfrühfrühlingszeit!

ins Grüne

ins Grüne hüpfen
ins Grüne schlüpfen
meine Augen schlürfen
tausend und ein Grün
ergrünt zu einem Grün
dem ein und allem Grün
dem Maienauenwaldgrün
nur Grün und Grün und Grün
so weit mir das Auge grünt
ins Grüne so weit

 

Kleiner Nachtrag:
Foto-Impressionen von meinem Ausflug ins Grüne
(Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue)

Kreatives Schreiben: Impuls „Und wieder ein Frühling“ / Impuls „Rondell“

Ich habe heute an einem Nachmittagsseminar „Kreatives Schreiben“ bei Regine Kaesberg teilgenommen. Die vielgestaltigen Impulse haben bei mir eine Reihe von Texten in Gang gesetzt, die ich hier gerne teilen möchte. Neu kennen gelernt habe ich dabei die Form des Rondells: Die erste, vierte und siebte Zeile sind gleich, die zweite und die achte Zeile wiederholen sich, die dritte, fünfte und sechste Zeile sind jeweils verschieden. Klar, dass ich das ausprobieren musste (und ich dachte, dass es nett sein könnte, auch entsprechend die Zeilenlängen zu variieren). Hier mein erster Versuch, verknüpft mit dem „Frühlings“-Impuls.

Es ist wieder Frühling.
Grün wird mein Herz.
Der kleine Krokus lugt munter aus den letzten Schneeresten hervor.
Es ist wieder Frühling.
Die verliebte Amsel singt noch heiser vom Winter ihr erstes Lied.
Der Wind streichelt sanft die noch kahlen Bäume.
Es ist wieder Frühling.
Grün wird mein Herz.