„Why are we creative?“

Heute hab ich es doch noch geschafft, in den Film „Why are we creative?“ von Hermann Vaske zu gehen. Sehr sehenswert! Eine gute Frage, viele spannende Antworten, viele Perspektiven. Und ich gebe die Frage hier gerne mal in die Runde: Warum seid ihr kreativ? – und der Lyrifant versucht sich an einer ersten Antwort (welche die Fülle der Antworten reflektiert).

Warum bin ich kreativ?

Weil ich muss?
Weil ich will?
Weil ich kann?

Weil ich lebe?
Weil ich sterbe?
Weil ich bin?

Weil es hilft?
Weil es fordert?
Weil es hält?
Weil es bewegt?
Weil es erfüllt?
Weil es füllt?
Weil es da ist?

Für mich selbst?
Oder für Dich?
Für die anderen?
Oder gegen?

Weil – oder wegen?
Weil – oder um zu?
Weil – oder trotzdem?

Ich weiß es nicht.

Advertisements

Mondnacht

Der Vollmond nimmt
ein Sonnenbad
im Sternenmeer.

In dieser Nacht
kannst du,
was in den Sternen
geschrieben steht,
in den Mond schreiben –
in Sonnenschrift.

Die Sonnenuhr
in deinem Herzen
zeigt Mitternacht.
Es ist Mondzeit:
Deine Sternstunde
hat geschlagen.

Freundlicherweise zitiert von Chris – bei Vollmond! – auf seinem Blog „Wort und Stern“.