Dieses kleine Gedicht aus Nichts

Es schreibt in dein Herz eine Spur sanften Lichts:
dieses kleine Gedicht aus Nichts.

Doch greifst du nach ihm, dann zerbricht’s:
dieses zarte Gedicht aus Nichts.

Doch lässt du es schweben,
dann lässt’s dich zurück lächelnden Gesichts:
dieses leichte Gedicht aus Nichts.

Kreatives Schreiben: Impuls „Zwischen den Zeilen“ / Impuls „Elfchen“

Als Frau des Wortes war ich natürlich von dem Impuls „Zwischen den Zeilen“ ganz besonders angetan. Und diesen Impuls habe ich dann auch gleich in zwei Formen umgesetzt, einmal als Elfchen:

Zwischen
den Zeilen
springt ein Einhorn.
Es springt dich an –
Poesie.

Mondnacht

Der Vollmond nimmt
ein Sonnenbad
im Sternenmeer.

In dieser Nacht
kannst du,
was in den Sternen
geschrieben steht,
in den Mond schreiben –
in Sonnenschrift.

Die Sonnenuhr
in deinem Herzen
zeigt Mitternacht.
Es ist Mondzeit:
Deine Sternstunde
hat geschlagen.

Freundlicherweise zitiert von Chris – bei Vollmond! – auf seinem Blog „Wort und Stern“.