schreib. Eine Schreibübung

schreib
Tag für Tag
ein Gedicht –
so lernst du
schreiben

schreib
für jeden Tag
ein Gedicht –
so lernst du
unterscheiden

schreib
Tag um Nacht
Gedicht um Gedicht –
so lernst du
entscheiden

schreib
Tag und Nacht
Gedicht um Gedicht –
so lernst du
bleiben

schreib
ein Gedicht
für alle Tage,
für aller Tage Nacht –
so lernst du
sagen

schreib
eines Nachts
mal kein Gedicht –
so lernst du
schweigen

schreib
eines Tages
das Gedicht –

dein Gedicht

Ein Liebeslied

Ich sitze hier und schreibe
für Dich ein Liebeslied.
Du sitzt ein Zimmer weiter
und liest, was ich jüngst schrieb.
Ich sitze hier und bleibe
für mich so ganz allein.
Wär es nicht viel gescheiter,
ich ließ das Schreiben sein
und ginge zu Dir rüber
und stürzte mich kopfüber
in unsere Lieb‘ hinein?

Schreib

Schreib dich nicht ab.
Schreib dich auf.
Schreib dich aus.
Schreib dich ein in dein Leben.

Schreib dich nicht klein.
Schreib dich groß.
Schreib dich schön.
Schreib dich laut und deutlich.

Schreib dich nicht wund.
Schreib dich gesund.
Schreib dich rund.
Schreib dich bunt.

Schreib dich nicht fort.
Schreib dich um.
Schreib dich neu.
Schreib dich ins Reine.

Schreib dich nicht nach unserem Mund.
Schreib dich für die eigenen Augen.
Schreib dich uns hinter die Ohren.
Schreib dich uns ins Herz.

Vor allem aber:
Schreib.

Schreiben aus Liebe

Ich schreibe über Dich und mich.
Ich schreibe mich an Dich.
Ich schreibe mich zu Dir.
Ich schreibe mich auf Dich.
Ich schreibe mich Dir unter die Haut.

Ich schreibe mich ein in Dich.
Ich schreibe mich aus in Dir.
Ich beschreibe mich mit Dir.
Ich umschreibe mich mit Dir.
Ich erschreibe mich mit Dir.

Ich überschreibe mich Dir.
Ich schreibe mich Dir zu.
Ich verschreibe mich Dir.
Ich verschreibe Dich mir.
Ich schreibe mich ab ohne Dich.

Ich schreibe mich ab von Dir.
Ich überschreibe mich mit Dir.
Ich zerschreibe mich für Dich.
Ich schreibe mich um durch Dich.
Ich unterschreibe Dich mit mir.